25. April 2024

Gebackene Auberginen mit Bulgur-Salat

Zutaten für 2 Personen:

2 Aubergine(n), ca. 300 g
1 Knoblauchzehe(n)
7 EL Olivenöl
Salz
½ TL Chiliflocken
100 g Bulgur
3 Lauchzwiebel(n)
1 Bund Petersilie
4 Stiel/e Minze
40 g Nüsse, gemischt, gesalzen
1 TL Zitronenschale, fein abgerieben, Bio
3 EL Zitronensaft
2 TL Tomatenmark
150 g Sojajoghurt (Joghurtalternative)
Wasser

 

Zubereitung

 Arbeitszeit ca. 15 Minuten  Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten  Gesamtzeit ca. 45 Minuten  Kalorien pro Portion ca. 694 kcal

Ofen auf 200 Grad vorheizen, von Umluft sei abgeraten. Auberginen längs halbieren und an den abgerundeten Unterseiten etwas flacher schneiden.
Die Schnittflächen an der Oberseite kreuzweise einschneiden. Knoblauch fein hacken, mit 3 El Olivenöl, Salz und 1⁄4 TL Chiliflocken verrühren. Schnittflächen mit dieser Mischung bestreichen. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Blech legen. Auf mittlerer Schiene 30 Minute garen. Nach 15 Minuten wenden.
100 g Bulgur mit 300 ml Salzwasser aufgießen und zugedeckt bei leichter Hitze 7 Min. köcheln lassen.
Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und die Blätter der Petersilie und der Minze grob hacken. Nüsse hacken. 1 TL geriebene Zitronenschale, Zitronensaft, 3 EL Wasser, 2 TL Tomatenmark, Salz, 1⁄4 TL Chiliflocken und 4 EL Olivenöl verrühren. Mit Bulgur, Kräutern, Nüssen und Lauchzwiebeln verrühren und mit Sojajoghurt zu den Auberginen servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert