23. Mai 2024

Rosenkohl Curry mit Kichererbsen

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN

    • 200 g Rosenkohl
    • 150 g Kichererbsen
    • eine Tomate
    • kleine Zwiebel
    • eine Knoblauchzehe
    • kleines Stück Ingwer
    • 1 Dose Kokosmilch
    • Gewürze (je 1/2 TL): Kurkuma, Kreuzkümmel, Zimt, Ras el Hanout
    • 2 TL Curry
    • Koriander
    • Vollkorn-Basmatireis
    • 2 EL Öl
    • Salz zum Abschmecken

Zubereitung

  • Vom Rosenkohl die Stilansätze abschneiden. Gut waschen und putzen, dann halbieren. Tomate in kleine Stücke schneiden. Zwiebel fein schneiden, Knoblauch und Ingwer fein hacken.
  • Das Öl im Wok erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin kurz anbraten.
  • Die Gewürze zugeben und für eine halbe Minuten unter Rühren mit anbraten.
  • Rosenkohl, Tomate und von der Kokosmilch die Creme bzw. etwa 50 ml der Flüssigkeit (wenn keine Creme enthalten) in den Wok dazugeben. Für 8-10 Min anschwitzen.
  • Übrige Kokosmilch zugeben und alles für weitere 10 Min einköcheln, damit der Rosenkohl gar (aber nicht zu weich) wird. Falls Flüssigkeit fehlt, einfach einen Schuss Wasser dazu.
  • Kichererbsen in den Wok geben, alles gut durchmischen und mit Salz abschmecken. Herd ausschalten und kurz ziehen lassen.
  • Mit Reis und Koriander servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert