25. April 2024

Tortillas mit Pute und Bohnen

Zutaten

1 rot Paprikaschote

1 Dose Mais

1 Dose Kidneybohnen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

4 EL Olivenöl, mehr für die Form

400 g Putengeschnetzeltes

2 EL Tomatenmark

150 ml Gemüsebrühe

1 TL Chilipulver

1/2 TL getrockneter Oregano

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

125 g Mozzarella

12 Weizen- oder Maistortillas

75 g geriebener Emmentaler

  1. Die Paprikaschote putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Mais und die Bohnen in ein Sieb schütten, kalt abspülen und abtropfen lassen.
  2. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Putenstreifen darin 1 Minute bei starker Hitze anbraten, dabei zwischendurch wenden. Zwiebel- und Paprikawürfel hinzufügen und kurz mitbraten.
  3. Das Tomatenmark in die Pfanne geben und unter die Zutaten rühren. 100ml Gemüsebrühe sowie Mais und Bohnen hinzufügen. Die Fleisch-Gemüse-Mischung mit Knoblauch, Chilipulver, Oregano, Salz und Pfeffer würzen, dann zugedeckt bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Eine flache Form fetten. Mozzarella abtropfen lassen und in Streifen schneiden.
  5. Die Tortillas auf die Arbeitsfläche legen und die Putenmischung mittig darauf verteilen. Die Mozzarellastreifen auf die Fleischfüllung geben. Tortillas zusammenklappen, in die Form legen und 50 ml Gemüsebrühe seitlich dazugießen.
  6. Die Tortillas mit 2 EL Olivenöl bestreichen und mit dem Käse bestreuen. Im heißen Ofen (Mitte) 8 Minuten überbacken, bis der Käse gerade geschmolzen und leicht gebräunt ist.

Alternative

Statt Putengeschnetzeltem kannst Du auch in Streifen geschnittenes Hähnchenbrustfilet nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert