16. Juli 2024

Brokkolisuppe mit Currysahne

2 EL Mandelblättchen

400 g Brokkoli

4 EL ÖL

4 EL Dinkelmehl

300 ml Gemüsebrühe

100 g Sahne

1/2 TL mildes Currypulver

Kräutersalz

frisch gemahlener Pfeffer

2 EL Zitronensaft

  1. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Vom Brokkoli die Röschen ablöse; diese waschen, putzen und in mundgerechte Stücke teilen. Den Strunk schälen und in Würfel schneiden.
  2. Etwa 300ml Wasser in einen Top mit Dämpfeinsatz füllen. Brokkoliröschen und Strunkstückchen im Dämpfeinsatz in den Topf geben. Wasser aufkochen und den Brokkoli in 10 Minuten im Dampf garen.
  3. In der Zwischenzeit das Öl in einem zweiten Topf erhitzen. Das Dinkelmehl hineinrühren und darin kurz anschwitzen. Den Topf vom Her nehmen.
  4. Die Milch zum Mehl gießen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Den Topf wieder auf den Herd stellen. Die Gemüsebrühe dazugießen. Alles erhitzen, dabei gelegentlich rühren, damit keine Klümpchen entstehen.
  5. Den Dämpfeinsatz mit dem Brokkoli aus dem Topf heben; das Gemüse sofort mit kaltem Wasser abschrecken. Den Dämpfsud unter die Mehl-Brühe-Mischung rühren.
  6. Die Flüssigkeit unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Sahne mit dem Currypulver und etwas Kräutersalz steif schlagen.
  7. Die Brokkoliröschen in die Flüssigkeit geben und heiß werden lassen. Alles mit dem Stabmixer pürieren und dabei cremig aufschlagen. Mit Kräutersalz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  8. Die Brokkolisuppe auf vorgewärmte Schalen oder Suppenteller verteilen. Mit der Currysahne garnieren und mi den Mandeln bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert