18. Mai 2024

Rotwein-Kürbis-Risotto

Zutaten für 4 Personen:
 

  • 0,5 Hokkaido Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehe(n) Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Risottoreis
  • 200 ml Blanchet Rouge de France Trocken
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 50 g Kürbiskerne ohne Schale
  • 100 g Parmesan
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Zuberteitung:

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kürbis waschen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden und auf einem mit Backpapier belegten Backblech ca. 20 Minuten backen.

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. In einem Topf Zwiebeln in Öl glasig dünsten. Reis und Knoblauch zugeben und ca. 2 Minuten mitdünsten. Mit Rotwein ablöschen und verkochen lassen.

Warme Brühe bei mittlerer Hitze Schritt für Schritt aufgießen und unter Rühren verkochen lassen – solange, bis der Reis gar ist. In der Zwischenzeit Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und Parmesan reiben.

Kürbiswürfel, Butter und ⅔ des Parmesans ins Risotto einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Risotto anrichten und mit dem restlichen Parmesan und den gerösteten Kürbiskernen garnieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert