18. Mai 2024

Süßkartoffel Curry

Zutaten:

1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1/2 TL Ingwer, gehackt
1/2 Tasse Orangensaft
1 Tasse Wasser oder Gemüsebrühe
1 Stängel Zitronengras
1/2 Liter Kokosmilch
2 Möhre(n)
2 Süßkartoffel(n) (orange)
1 Paprikaschote(n)
1 Ananas oder Mango, gewürfelt (frisch oder Konserve)
Sesamöl
1 TL Currypaste, thailändische
Koriander
Salz und Pfeffer
Currypulver
Kurkuma
Cayennepfeffer
Paprikapulver
Cashewnüsse
Koriandergrün

Zubereitung:

Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden (Grün für die Deko aufheben) und im Wok oder einer großen Pfanne mit Sesamöl anbraten. 2 gehackte Knoblauchzehen und 1/2 TL gehackten Ingwer zusammen mit 1 TL Thai-Currypaste dazugeben und anrösten. Mit 1/2 Tasse Orangensaft ablöschen. 1 Tasse Wasser dazugießen (oder Gemüsebrühe, gibt einen kräftigeren Geschmack). Das zerdrückte Zitronengras dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. 1/2 Liter Kokosmilch unterrühren, 5 Minuten auf kleiner Flamme kochen.

Möhren und eine Paprikaschote stifteln, Süßkartoffeln schälen und stifteln, alles dazugeben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Gemüse gar sind. Mit Koriander, Curry, Kurkuma, Chili, Cayennepfeffer, Paprika, Salz und Pfeffer nach Bedarf abschmecken. Ananas oder Mango würfeln, zugeben und kurz mitziehen lassen (bei Dosenfrüchten kann der Saft mit hinein gegeben werden, wenn noch Flüssigkeit gebraucht wird).

Das Grün der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, damit und mit Koriandergrün und Cashewnüssen garnieren.

Dazu passt Basmati-Reis oder Naan-Brot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert