25. April 2024

Wundermittel Kurkuma

Kurkuma ist ein wahres Wundergewürz und seit Neuestem ist es wortwörtlich in aller Munde. Dem Gewürz wird schon seit vielen Jahren eine Heilwirkung nachgesagt und  während es in der ayurvedischen Medizin bereits seit Jahrtausenden als Heilmittel eingesetzt wird, kennen wir es in Deutschland eher als Gewürz für Curryspeisen. 
Kurkuma werden viele heilende Kräfte nachgesagt. So soll es sogar bei Alzheimer helfen, Entzünden hemmen und Magen-Darm Beschwerden lindern. Es ist sogar die Rede davon, dass Kurkuma Krebs vorbeugen soll. Demnach zu urteilen, ist Kurkuma wahrlich ein magisches Wundermittel. Forscher sind sich über die Wirkung noch nicht einig und experimentieren seit Jahren mit den Inhaltsstoffen der Wurzel.
Wie du Kurkuma zu Hause anwendest
Der einzige medizinische Einsatz der gelben Wurzel findet bei Magen-Darm Beschwerden statt. Dafür werden meist Kapseln eingesetzt. Wenn du Kurkuma zu Hause anwenden möchtest, kannst du einfach Bio-Kurkuma-Gewürz kaufen und dieses mit Wasser, Öl und Pfeffer mischen – besser noch mit Milch mischen, da Kurkuma nicht wasserlöslich ist. Das Gemisch kannst du nun über den Tag verteilt trinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert