23. Mai 2024

Griechischer Nudelauflauf

Für 4 Portionen

  • 800 g Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 400 g gelbe oder orange Paprikaschoten
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 600 g Kalbfleisch (Keule), in 1,5 cm große Würfel geschnitten
  • 3 EL Olivenöl, mehr für die Form
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1/4 scharfes Paprikapulver
  • 500  ml Hühnebrühe
  • 250 g reiskornförmige Nudeln (Kritharaki) oder andere kurze Nudeln
  • 1/4 TL gemahlener Zimt
  • 100 g geriebener Käse (Kefalotiri oder alter Gouda)

Zubereitung

  1. Die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und in Würfel schneiden. Die Zwiebel häuten und würfeln. Die Paprikaschoten putzen, waschen und in Streifen schneiden. Das Basilikum waschen, die Blätter abzupfen und die Hälfte davon in Streifen schneiden.
  2. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform mit hohem Rand fetten. Das Fleisch trocken tupfen. Das Öl in einer Kasserolle erhitzen. Die Fleischwürfel darin bei starker Hitze 2 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  3. Das Fleisch in die Form geben. Zwiebelwürfel und Paprikastreifen im Bratfett 2 Minuten anbraten. Tomaten, Hühnerbrühe und Nudeln untermischen.
  4. Die Gemüse-Nudel-Mischung aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Basilikum würzen. Auf dem Fleisch in der Form verteilen.
  5. Die Form mit dem Deckel oder mit Alufolie schließen. Den Auflauf im heißen Ofen (Mitte) 15 Minuten garen.
  6. Die Ofentemperatur auf 220°C erhöhen. Den Auflauf öffnen, mit dem Käse bestreuen und noch 10 Minuten überbacken. Mit den restlichen Basilikumblättchen garnieren und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert