23. Mai 2024

Herbstlicher Gemüsetopf

Zutaten für 4 Personen:
 

  • 800 g Pizzateig
  • 100 g Schalotten
  • 500 g Champignons
  • 1 Möhre
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 500 g Hokkaidokürbis
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 900 ml Gemüsefond
  • 200 g Weizen vorgekocht
  • 15 g Schnittlauch
  • Basilikumpaste

Zubereitung:

Pizzateig ca. 30 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.

In der Zwischenzeit Schalotten schälen und fein hacken. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Möhre schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

Knoblauch schälen und fein hacken. Kürbis putzen, entkernen und in feine Würfel schneiden.

2 EL Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin unter Rühren ca. 10 Minuten anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Gemüsefond und 100 ml Wasser aufgießen. Aufkochen lassen.

Pizzateig in vier Stücke teilen, zu Kugeln formen und fladenbrotartig flachdrücken. Ca. 30 Minuten gehen lassen.

Vorgegarten Weizen unter den Gemüsetopf rühren und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Backofen auf 250 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Fladen auf das vorbereitete Backblech legen, mit 2 EL Sonnenblumenöl bestreichen und mit Salz bestreuen. Im vorheizten Backofen 10-12 Minuten backen, bis das Pizzabrot gebräunt ist. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Suppe mit Schnittlauch und Basilikumpaste garnieren. Pizzabrot dazu reichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert